Paleo Ebook zum Download
Blogheim.at Logo

Shepherds Pie „Paleo-Like“

17. November 2017
Paleo Ebook zum Download
Ich liebe die Rezepte von Jamie Oliver! Seine Shepherds Pie Rezepte gehören auch dazu. Allerdings musste ich mir beim Umstieg auf Paleo eine Alternative für einige seiner Zutaten einfallen lassen, Mehl, Sahne, Kartoffeln und Käse. Meine Paleo-Version vom Sheperds Pie ist auch ohne diese Zutaten und mit ein paar Anpassungen ein großartiges Gericht geworden.








Shepherds Pie "Paleo-like"
Zutaten
  • 250 g Rinderfaschiertes (Hackfleisch)
  • 150 g Karotten
  • 250 g Süßkartoffeln
  • 200 g Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Oregano
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • Karfiolpüree
  • 500 g Karfiol
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl oder Ghee
  • Meersalz nach Geschmack
Kochzeit
15 Minuten
Wartezeit
30 Minuten
Portionen
2
Bewerte das Rezept
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Zutaten
  • 250 g Rinderfaschiertes (Hackfleisch)
  • 150 g Karotten
  • 250 g Süßkartoffeln
  • 200 g Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Oregano
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • Karfiolpüree
  • 500 g Karfiol
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl oder Ghee
  • Meersalz nach Geschmack
Kochzeit
15 Minuten
Wartezeit
30 Minuten
Portionen
2
Bewerte das Rezept
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Anleitungen
  1. Backrohr auf 200 Grad vorheizen.
  2. Karfiol schneiden und in etwas Wasser sehr weich dünsten.
  3. Faschiertes (Hackfleisch) und Zwiebel scharf anbraten, Karotten und Zucchini schneiden oder raspeln und mit dem Fleisch dünsten. Fleisch-Gemüsemischung mit Thymian, Oregano, Knoblauch, Petersilie und Salz abschmecken.GemüseFleischPfanne
  4. Süßkartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und mit Olivenöl und Salz marinieren.
  5. Das Fleisch mit dem Gemüse in eine Auflaufform geben. Die Süßkartoffeln darüber verteilen und für 15 Minuten bei 200 Grad ins vorgeheizte Backrohr stellen.GemüseFleischAuflaufform
  6. Den gedünsteten Karfiol (ohne den Kochsud) pürieren und mit Knoblauch, Salz, Muskat und Olivenöl abschmecken.
  7. Den Pie aus dem Ofen nehmen und das Karfiolpüree gleichmäßig darüber verteilen. Der Auflauf kommt nochmal für 30 Minuten (ev. auch länger) bei 250 Grad Heißluft ins Backrohr, bis eine schöne braune Kruste entsteht.
  8. Schmeckt super mit grünem Salat.Shepherds pie fertig

Meine beliebtesten Paleo Rezepte

  • Apfel-Zimt-Porridge  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Apfel-Zimt-Porridge

  • Paleo-Brickerl  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Paleo-Brickerl

  • Karamell-Eis mit Macadamia-Nüssen und gegrilltem Pfirsich  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Karamell-Eis mit Macadamia-Nüssen und gegrilltem Pfirsich

  • Gedeckter Apfelkuchen  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Gedeckter Apfelkuchen

  • Schokoküchlein aus der Tasse  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Schokoküchlein aus der Tasse

  • Paleo-Palatschinken mit Nußfülle  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Paleo-Palatschinken mit Nußfülle

  • Eierschwammerlsuppe mit Süßkartoffeln  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Eierschwammerlsuppe mit Süßkartoffeln

  • „Strawberry fields forever“  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    „Strawberry fields forever“

  1. Jutta

    Heute einiges ausprobiert! Shepards Pie ist super gelungen und hat bei allen Anklang gefunden! Zucchini durch Lauch und Kraut ersetzt und zum Karfiol noch Sellerie dazugemischt… Werde ich sicher wieder machen! Olivenbrot mit Kochbananen- genial!! Bin über diese kostengünstige Paleo-Brot-Variante begeistert!
    Und die Süßkartoffelbrownies gibt’s jede Woche mal…so lecker!
    Danke für die vielen tollen Rezepte, freu mich schon wieder darauf Neues auszuprobieren
    Liebe Grüße
    Jutta

Paleo Newsletter

Du möchtest nie wieder eines meiner Paleo-Rezepte versäumen? Dann melde dich für meinen Newsletter an!

X