tipp-logo
Das Kokosöl macht den Teig sehr weich, deshalb hilft es, eine Kugel aus dem Teig zu formen und diese im Kühlschrank etwas hart werden zu lassen. Ich nehme dann 2 Bögen Backpapier, lege den Teig dazwischen und rolle ihn vorsichtig aus.
Paleo Ebook zum Download
Schwierigkeitsgrad
Blogheim.at Logo

Paleo-Cheesecake

28. Juli 2016
Paleo Ebook zum Download

Cheesecake ist ein Klassiker unter den Desserts und Kuchenvariationen. Er schaut nicht nur super-schön aus, sondern ist geschmacklich auch nicht zu verachten. Die gute Nachricht für alle Paleo-Liebhaber, Cheesecake funktioniert auch im Paleo-Style wunderbar. Kreativität hilft!

Ich habe mich bei meinem Rezept für einen Kuchenboden aus Chiasamen, Kokosöl, Kokosmehl und Ei entschieden. Um den Geschmack etwas zu verfeinern, habe ich Zitronenabrieb und Vanillearoma zusätzlich verwendet. Der Kuchenbodenteig ist nicht ganz einfach zu verarbeiten, da er mit herkömmlichen Mürbteigen nicht vergleichbar ist.
Das Kokosöl macht den Teig sehr weich, deshalb hilft es, eine Kugel aus dem Teig zu formen und diese im Kühlschrank etwas hart werden zu lassen. Ich nehme dann 2 Bögen Backpapier, lege den Teig dazwischen und rolle ihn vorsichtig aus. Falls der Teig beim Ausrollen wieder zu weich wird, einfach nochmal in den Kühlschrank und hart werden lassen.

In diesem Rezept funktioniert durchaus auch mein Mürbteigboden sehr gut, allerdings mache ich mit der „Cheesecake-Creme“ aus Cashewnüssen lieber den Chia-Kuchenboden, um nicht zu viele Nüsse in einer Süßspeise zu verarbeiten.

Eingeweichte und ganz fein, cremig vermahlene Cashewnüsse sind ein wunderbarer Topfenersatz in diesem Rezept. Mit dem Abrieb der Bio-Zitrone, Vanillearoma und etwas Ahornsirup vermischt, ergibt sich ein ganz tolles Aroma.

Als ich den Cheesecake zum ersten Mal gemacht habe, sind meine Schwiegereltern auf Besuch gekommen. Sie hatten keine Ahnung, was sie da essen, aber sie waren begeistert! Besonders nachdem sie erfahren haben, dass weder Industriezucker, noch Getreide, noch Milchprodukte in diesem Kuchen verarbeitet sind. Es lohnt sich also echt, dieses Rezept auszuprobieren.

Nicht vergessen, die Cashews am Vorabend einzuweichen, das macht die Creme erst so richtig cremig!

Viel Spaß beim Nachbacken!

 

 

 









Paleo-Cheesecake
Zutaten
Kochzeit
60 Minuten
Portionen
6 Stück
Bewerte das Rezept
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Zutaten
Kochzeit
60 Minuten
Portionen
6 Stück
Bewerte das Rezept
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Anleitungen
Mürbteig
  1. Backrohr auf 170 Grad vorheizen.
  2. Alle Teigzutaten für den Kuchenboden in einer Schüssel zu einem Teig verrühren.Paleo-Cheesecake
  3. Den Teig zu einer Kugel formen und ca. 30-40 Minuten im Kühlschrank rasten und fest werden lassen. Der Teig ist nicht ganz einfach zu verarbeiten - Teige ohne herkömmliches Mehl neigen dazu auseinanderzufallen, da ihnen das Klebereiweiß (Gluten) fehlt. Deshalb ist es wichtig, den Teig gut gekühlt zu verarbeiten. Im kühlen Zustand wird er besser zusammengehalten.Paleo-Cheesecake
  4. Den Teig zwischen 2 Backpapierfolien legen und mit einem Nudelholz vorsichtig ausrollen.
  5. Manchmal wird der Teig während dem Ausrollen wieder sehr weich und brüchig, am besten zieht man nach dem Ausrollen das obere Backpapier ab und stellt den Teig auf dem unteren Backpapier nochmal für 10 Minuten in den Kühlschrank.
  6. Am leichtesten bekommt man den Teig sauber in die Backform, wenn man die Backform verkehrt über den Teig legt, mit der Hand unter den Teig fährt und so den Teig kopfüber in die Backform stülpt und das restliche Backpapier dann abzieht.
Cashew-Cheescake -Creme
  1. Cashews einen Tag vor der Zubereitung in Wasser einweichen.
  2. Das Einweichwasser abschütten und die Cashews im Multizerkleinerer mixen bis eine bröselige Konsistenz entsteht. Gegebenenfalls Nüsse vom Rand abkratzen und nochmals durchmixen. Paleo-Cheesecake
  3. Kokosmilch, Eier, Zitrone, Vanille, Ahornsirup dazugeben, nochmals gut durchmixen bis eine cremige Masse entsteht. Das Kokosmehl dazugeben und nochmals mixen. Paleo-Cheesecake
  4. 30-Minuten bei 170 Grad Ober- Unterhitze backen.
tipp-logo
Das Kokosöl macht den Teig sehr weich, deshalb hilft es, eine Kugel aus dem Teig zu formen und diese im Kühlschrank etwas hart werden zu lassen. Ich nehme dann 2 Bögen Backpapier, lege den Teig dazwischen und rolle ihn vorsichtig aus.
Schwierigkeitsgrad

Meine beliebtesten Paleo Rezepte

  • Lachsröllchen mit Rucola und Meerrettich  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Lachsröllchen mit Rucola und Meerrettich

  • Zucchini-Nudeln mit Majoran-Shrimps-Sauce  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Zucchini-Nudeln mit Majoran-Shrimps-Sauce

  • Marmorküchlein „Naschkätzchen“  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Marmorküchlein „Naschkätzchen“

  • Melonade  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Melonade

  • Steinzeit Porridge  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Steinzeit Porridge

  • Key-Lime-Pie  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Key-Lime-Pie

  • Paleo – Tortillia Chips mit Avocadodip  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Paleo – Tortillia Chips mit Avocadodip

  • Glutenfreie Vanillekipferl  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Glutenfreie Vanillekipferl

  1. Thomas

    Hallo, brauche dringend Hilfe. Bin Grad bei dem Rezept und rühre den Teig zusammen. Aber bei der Mehlangabe kann was nicht stimmen. Der ist bei 100g kokosöl und dem wenigen Mehl total flüssig. Bin Grad recht verzagt… LG Thomas

    • Hallo Thomas!
      Es ist wichtig, dass das Kokosöl nicht flüssig ist bzw. wird.Wenn der Teig durch die Raumtemperatur zu flüssig wird, zwischendurch im Kühlschrank wieder fest werden lassen. LG

  2. Stefanie

    Kann ich anstelle von gemahlenen Chiasamen auch gemahlene Flohsamenschalen nehmen u anstelle von Kokosmilch auch Hafermilch?

    • Hallo Stefanie!
      Ich habe es bisher noch nicht mit Flohsamenschalen und Hafermilch versucht, daher kann ich auch nicht sagen ob es gelingt. Grundsätzlich haben Flohsamenschalen eine ähnliche Wirkung wie Chiasamen, aber ob es wirklich klappt kann ich nicht zuverlässig sagen. Hafermilch sollte nicht das Problem sein, ich kenne allerdings den Geschmack von Hafermilch nicht.
      Würde mich freuen wenn du mir schreibst falls es geklappt hat. LG Elke

Paleo Newsletter

Du möchtest nie wieder eines meiner Paleo-Rezepte versäumen? Dann melde dich für meinen Newsletter an!

X