tipp-logo
Zitronengras, Kaffir-Limettenblätter, Koriander und Galgant lassen sich gut portionieren und einfrieren!
Paleo Ebook zum Download
Schwierigkeitsgrad
Essensplanung leicht gemacht - Temgy
Blogheim.at Logo

Tom Kha Gai – Hühnersuppe mit Kokosmilch und Galgant

18. April 2018
Paleo Ebook zum Download

Wer kennt Tom Kha Gai? Das ist eine thailändische Hühnersuppe mit Kokosmilch, Galgant, Zitronegras, Kaffir-Limettenblätter und natürlich etwas Schärfe. Die Suppe ist absolut Paleo, glutenfrei und laktosefrei. Allein der Duft nach Zitrone und Kokos lässt einen glauben, man sitzt in Thailand am Strand und löffelt dort ein bekömmliches Süppchen, während man die Füße in den Sand steckt und sich die Sonne ins Gesicht scheinen lässt.

Da wir uns gerade auf unseren bevorstehenden Thailand-Urlaub einstimmen, habe ich heute diese wunderbare Suppe gemacht, denn schließlich muss man sich ja auch kulinarisch einstimmen. Ich war vor vielen Jahren in Thailand und habe dort einige Kochkurse besucht. Einen bleibenden Eindruck hat diese Suppe bei mir hinterlassen. Jedes Mal wenn ich sie zubereite, habe ich das Gefühl, ich bin in Thailand. Der zitronige Duft von Kaffir – Limetteblättern und Zitronengras ist unvergleichlich, ebenso der Geschmack.

tom-kha-gai-die-beruehmte-huehnersuppe-mit-kokosmilch-und-galgant

Die Suppe ist sehr schnell zubereitet. Die Zutaten die notwendig sind, kaufe ich im Asia-Laden.

Kaffir-Limettenblätter, das sind extrem aromatische Blätter, die in ihrer Form an Lorbeerblätter erinnern, nur mit einem sehr zitronigen Aroma. Die Blätter haben eine lustige Form, es sind immer 2 Blätter zusammengewachsen. In der thailändischen Küche werden Kaffir-Limettenblätter sehr häufig verwendet. Den unvergleichlichen Geschmack bekommt die Suppe auch durch Galgant. Das ist der thailändische Ingwer, dem eine heilsame Wirkung nachgesagt wird. Galgant heißt auf thailändisch „kha“, daher auch der Name. Ganz wesentlich für den Geschmack ist auch das Zitronengras, schon der Name verrät den Geschmack. Koriander und etwas Schärfe machen das Gericht perfekt.

tom-kha-gai-die-beruehmte-huehnersuppe-mit-kokosmilch-und-galgant

Die exotischen Zutaten aus dem Asia-Laden kann man natürlich auch einfieren, denn manchmal gibt es Zitronengras und Kaffirlimettenblätter wie auch Galgant und Koriander in relativ großen Mengen, zuviel für einmal Suppe. Ich friere die restlichen Zutaten ein und wenn ich wieder eine Suppe mache, nehme ich die gefrorenen Zutaten. Der Geschmack ist dann zwar nicht mehr ganz so intensiv, aber ich nehme dann beim Kochen einfach ein paar mehr Zitronegrasstangen, Galgantwurzeln und Limettenblätter.

tom-kha-gai-die-beruehmte-huehnersuppe-mit-kokosmilch-und-galgant

Ich mache die Suppe im Schnellkochtopf und gebe fast alle Zutaten gleich zu Beginn in den Topf. Ein ganzes Bio – Huhn, Karotten, Sellerie, Suppengewürze (Petersilie, Liebstöckl), Schalotten, Zitronengras, Galgant, Kaffir-Limettenblätter, Ingwer und Salz. Das koche ich ca. 1 ½ Stunden. Das Hühnerfleisch fällt dann bereits von den Knochen. Das Huhn von den Knochen befreien und das Fleisch in die Suppe geben, Champignons und Koriander in die Suppe geben und aufkochen. Zum Schluss die Kokosmilch dazugeben, fertig. Ich dünste dann oft noch frisches Gemüse (Brokkoli, Karfiol, grüne Bohnen) was eben gerade da ist und reiche das Gemüse extra zur Suppe.

Chili Flocken und frischen Koriander zum Schluss über die Suppe geben und genießen.

tom-kha-gai-die-beruehmte-huehnersuppe-mit-kokosmilch-und-galgant

Tom Kha Gai ist bei uns eine ganze Mahlzeit, nicht nur eine Suppe. Wer auf Reis nicht verzichten will, kann ein paar Reisnudeln dazu kochen, schmeckt hervorragend.

Ich wünsche euch viel Genuss mit meiner absoluten Lieblingssuppe.

Die Steinzeitköchin

 









Tom Kha Gai - Hühnersuppe mit Kokosmilch und Galgant
Zutaten
  • 150 g Staudensellerie
  • 200 g Knollensellerie
  • 500 g Karotten
  • 1 Galgantwurzel
  • 2-3 Stangen Zitronengras
  • 2 cm Ingwer
  • 4-5 frische Kaffir-Limettenblätter
  • 4 Schalotten
  • 1 Handvoll Liebstöckel
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 1 Biohuhn
  • 250 g Brokkoli
  • 1 Zucchini
  • 200 g Champignons
  • 1 Bio-Limette
  • 400 ml Kokosmilch
  • Chiliflocken
  • 1 Handvoll frischer Koriander
  • Salz
  • 2 1/2 Liter Wasser
Kochzeit
1 1/2 Stunden
Portionen
4-5 Portionen
Vorbereitung
10 Minuten
Bewerte das Rezept
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Zutaten
  • 150 g Staudensellerie
  • 200 g Knollensellerie
  • 500 g Karotten
  • 1 Galgantwurzel
  • 2-3 Stangen Zitronengras
  • 2 cm Ingwer
  • 4-5 frische Kaffir-Limettenblätter
  • 4 Schalotten
  • 1 Handvoll Liebstöckel
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 1 Biohuhn
  • 250 g Brokkoli
  • 1 Zucchini
  • 200 g Champignons
  • 1 Bio-Limette
  • 400 ml Kokosmilch
  • Chiliflocken
  • 1 Handvoll frischer Koriander
  • Salz
  • 2 1/2 Liter Wasser
Kochzeit
1 1/2 Stunden
Portionen
4-5 Portionen
Vorbereitung
10 Minuten
Bewerte das Rezept
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Anleitungen
  1. Karotten, Staudensellerie, Sellerie, Schalotten würfelig schneiden (ich schneide das Gemüse nicht zu klein, da es sonst zu sehr zerkocht) und in den Schnellkochtopf geben, das ganze Huhn ebenfalls in den Kochtopf geben.
  2. Zitronengras in ca. 3 cm große Stücke schneiden, Galgant in Scheiben schneiden, Ingwer schälen, auch in Scheiben schneiden und mit den Kaffir-Limettenblättern ebenfalls in den Topf geben.
  3. Mit Wasser aufgießen, salzen nach Geschmack (ich verwende ca. 3-4 TL Salz), Liebstöckl und Petersilie dazugeben, den Schnellkochtopf verschließen und aufkochen. Ca. 1,5 Stunden kochen lassen.
  4. Wenn die Suppe fertig ist, das Huhn herausnehmen, das Fleisch von den Knochen lösen und kleingeschnitten wieder in die Suppe geben. Falls notwendig, etwas zusätzliches Wasser dazugeben und nachsalzen. Champignons schneiden, ebenfalls in die Suppe geben und alles nochmal aufkochen lassen. Zum Schluss die Kokosmilch darüber gießen, den Saft einer halben Limette dazugeben und etwas Limettenabrieb. Die Suppe gut verrühren.
  5. Zucchini und Brokkoli weich dünsten und extra zur Suppe reichen.
  6. Die Suppe mit frischem Koriander und Chiliflocken servieren.
tipp-logo
Zitronengras, Kaffir-Limettenblätter, Koriander und Galgant lassen sich gut portionieren und einfrieren!
Schwierigkeitsgrad
Essensplanung leicht gemacht - Temgy

Meine beliebtesten Paleo Rezepte

  • Gedeckter Apfelkuchen  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Gedeckter Apfelkuchen

  • Avocado-Aufstrich  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Avocado-Aufstrich

  • Gefüllte Zucchini „Paleo-Style“  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Gefüllte Zucchini „Paleo-Style“

  • Paleo-Cheesecake  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Paleo-Cheesecake

  • Glutenfreie Vanillekipferl  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Glutenfreie Vanillekipferl

  • Forellenfilet mit gebratenen Süßkartoffeln und Spinat  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Forellenfilet mit gebratenen Süßkartoffeln und Spinat

  • Rinderknochen-Suppe  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Rinderknochen-Suppe

  • Spaghetti-Kürbis mit Basilikum-Hühnchen-Tomatensauce  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Spaghetti-Kürbis mit Basilikum-Hühnchen-Tomatensauce

Paleo Newsletter

Du möchtest nie wieder eines meiner Paleo-Rezepte versäumen? Dann melde dich für meinen Newsletter an!

X