Paleo Ebook zum Download
Blogheim.at Logo

Paleo Crépes

08. März 2016
Paleo Ebook zum Download
Crépes, Pfannkuchen, Palatschinken - sieht alles ähnlich aus, aber Kenner meinen einen Unterschied erkennen zu können. Der Unterschied liegt in der Stärke, Dicke, und in den Zutaten. Mir war das alles ganz egal, als ich mich auf die Suche nach einem geeigneten Rezept für Paleo-Crépes/Palatschinken/Pfannkuchen gemacht habe. Mein Ziel war, sie möglichst dünn zu machen und ich wollte nicht viele Eier verwenden. Deshalb habe ich mich für Tapiokastärke entschieden. Tapiokastärke ist eine geschmacksneutrale Stärke, die aus der getrockneten Maniokwurzel gewonnen wird. In Brasilien werden aus Tapiokamehl Fladen zubereitet und auch in der afrikanischen und asiatischen Küche wird es oft eingesetzt. Bei uns ist Tapiokamehl kaum bekannt und gar nicht so leicht zu bekommen. Ich habe eine Bezugsquelle in meinem Rezept angeführt. Maniokwurzeln gibt es allerdings auch bei uns zu kaufen - meist in den kleinen türkischen Supermärkten in der Stadt (diese sind übrigens wahre Schatzkammern für die Paleoküche, da sie meist auch Kochbananen und Yamswurzeln verkaufen). Mit Tapiokamehl funktioniert dieses Rezept wunderbar und gemeinsam mit Sesam haben diese Crépes ein nussiges Aroma und halten gut zusammen. Wenden in der Pfanne ist auch kein Problem, dafür sorgt die Stärke. Diese Crépes können mit allem gefüllt werden, was der Paleo-Kühlschrank so hergibt. Mit Lachs, Hühnchen, Salsa, aber auch die süßen Varianten mit Obst, Schokoaufstrich oder Marmelade sind ein Genuss.








Paleo-Crépes
Zutaten
Kochzeit
5 Minuten
Wartezeit
10 Minuten
Portionen
4-5 Crépes
Vorbereitung
5 Minuten
Bewerte das Rezept
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Zutaten
Kochzeit
5 Minuten
Wartezeit
10 Minuten
Portionen
4-5 Crépes
Vorbereitung
5 Minuten
Bewerte das Rezept
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Anleitungen
  1. Den Sesam fein vermahlen (Küchenmaschine oder Kaffeemühle). Alle Zutaten mit dem Stabmixer mixen.
  2. Ca. 10 Minuten quellen lassen.
  3. In einer Pfanne vorsichtig zu Crépes herausbacken.

Meine beliebtesten Paleo Rezepte

  • Thai-Suppe mit gelbem Curry und Zucchini-Nudeln  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Thai-Suppe mit gelbem Curry und Zucchini-Nudeln

  • Tom Kha Gai – Hühnersuppe mit Kokosmilch und Galgant  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Tom Kha Gai – Hühnersuppe mit Kokosmilch und Galgant

  • Erdbeershake mit Avocado  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Erdbeershake mit Avocado

  • Paleo-Speckwaffeln  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Paleo-Speckwaffeln

  • Paleo-Palatschinken mit Nußfülle  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Paleo-Palatschinken mit Nußfülle

  • Kastenbrot mit Lachs  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Kastenbrot mit Lachs

  • Apfel-Zimt-Porridge  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Apfel-Zimt-Porridge

  • Artischocken-Humus  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Artischocken-Humus

  1. Antoinette

    Sensationnel! Ein von der besten Recepte…( Crèpes)
    Cheeskäkes war auch mehr als Super!
    Danke für die feine Recepten.

  2. Asdrubal Homenaje

    Selten einen so informativen und optisch toll aufbereiteten Blog gefunden………ich sitze seit mittlerweile zwei Stunden begeistert und mit im Mund zusammenlaufendem Wasser vor meinem Bildschirm plane, plane & plane….was in den nächsten Tagen bei uns auf den Tisch kommen könnte………meine Frau freut sich und harrt der Dinge, die da kommen sollten…….BRAVO!

    • Elke Scherer

      Vielen lieben Dank, freut mich, dass dir mein Blog gefällt, freue mich sehr über feedback und Anregungen zu den Rezepten! Viel Freude und viel Genuß!

Paleo Newsletter

Du möchtest nie wieder eines meiner Paleo-Rezepte versäumen? Dann melde dich für meinen Newsletter an!

X