tipp-logo
Mit der doppelten Menge Teig und einer Gugelhupfform wird aus diesem Rezept auch ein wunderbarer Marmorkuchen. Die Backdauer muss entsprechend angepasst werden!
Paleo Ebook zum Download
Schwierigkeitsgrad
Blogheim.at Logo

Marmorküchlein „Naschkätzchen“

14. August 2016
Paleo Ebook zum Download

Mein kleiner Naschkater zuhause liebt diese Muffins und ich auch, weil sie so einfach und schnell gemacht sind. Ich verwende in diesem Rezept kein Mandelmehl sondern Mandelmus, ich bereite Mandelmus sehr oft selber zu, aber es gibt auch sehr hochwertiges Bio-Mandelmus zu kaufen. Kokosblütenzucker ist eine tolle und gesunde Variante um Desserts zu süßen und gibt dem Ganzen eine leicht karamellige Note. Das Tolle an diesem Rezept ist, dass ich gleich alles in den Multizerkleinerer gebe und einen cremigen Teig daraus mache. Ich habe aus diesem Rezept auch schon einen Marmorkuchen (Gugelhupf) gemacht. Dafür habe ich einfach die doppelte Menge genommen und den Teig in eine Gugelhupfform gefüllt. (Bitte die Backzeit anpassen).
Viel Spaß beim Backen und Genießen! Elke Eisner die Steinzeitköchin









Marmorküchlein "Naschkätzchen"
Zutaten
Wartezeit
30 Minuten
Portionen
7 Stück
Vorbereitung
10 Minuten
Bewerte das Rezept
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Zutaten
Wartezeit
30 Minuten
Portionen
7 Stück
Vorbereitung
10 Minuten
Bewerte das Rezept
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Anleitungen
  1. Das Backrohr vorheizen.
  2. Alle Zutaten bis auf Zitronenabrieb, Kakao und Schokodrops in der Küchenmaschine zu einem cremigen Teig verarbeiten.
  3. 1/3 des Teiges beiseite stellen und mit dem Kakao und den Schokodrops vermischen.Paleo Muffins
  4. In den hellen Teig den Zitronenabrieb geben.
  5. Den hellenund den dunklen Teig in Muffinförmchen füllen.Paleo Muffins
  6. Die Muffins bei 180 Grad für ca. 25-30 Minuten backen (Zahnstochertest).
tipp-logo
Mit der doppelten Menge Teig und einer Gugelhupfform wird aus diesem Rezept auch ein wunderbarer Marmorkuchen. Die Backdauer muss entsprechend angepasst werden!
Schwierigkeitsgrad

Meine beliebtesten Paleo Rezepte

  • Forellenfilet mit gebratenen Süßkartoffeln und Spinat  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Forellenfilet mit gebratenen Süßkartoffeln und Spinat

  • Artischocken-Humus  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Artischocken-Humus

  • Chiapudding mit Marillenmus  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Chiapudding mit Marillenmus

  • Paleo-Dattelmüsli „Schoko-Goscherl“  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Paleo-Dattelmüsli „Schoko-Goscherl“

  • Thai-Suppe mit gelbem Curry und Zucchini-Nudeln  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Thai-Suppe mit gelbem Curry und Zucchini-Nudeln

  • Steinzeit-„Bären“-Crumble  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Steinzeit-„Bären“-Crumble

  • 3-Zutaten Pancake  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    3-Zutaten Pancake

  • Steinzeit Porridge  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Steinzeit Porridge

  1. Sue

    Hallo,
    ich muss jetzt doch mal einen Eintrag machen…..mach ich sonst eigentlich nie. 🙂 Wir ernähren uns seit Februar rein Paleo und ich habe schon viele Backrezepte ausprobiert. Viele der Muffins und Kuchen sind leider mit sehr vielen Eiern, so das die Muffins nur nach „gestockten“ Eiern schmecken und aufbewahren lassen die sich auch nicht wirklich.
    Aber bei Deinen Marmorküchlein ist das anders. Die sind PHANTASTISCH !!!! Ich backe nur noch diese Küchlein und alle sind total begeistert. Vor allem die Menschen um mich rum, denen ich DANACH erzähle, was sie da gegessen haben.
    Vielen Dank für das tolle Rezept. Ich teste bald noch mehr Rezepte von Dir !! Liebe Grüße aus München, Sue

    • Hallo Sue, vielen Dank für deinen netten Kommentar, freut mich sehr, dass euch die Muffins schmecken, bei uns werden die auch sehr gerne gegessen u das Rezept geht echt schnell und ist super einfach. LG Elke

Paleo Newsletter

Du möchtest nie wieder eines meiner Paleo-Rezepte versäumen? Dann melde dich für meinen Newsletter an!

X