tipp-logo
Man kann den Teig auch mit jedem anderen Obst belegen oder einfach als hellen Teig zu einem Kuchen verarbeiten.
Paleo Ebook zum Download
Schwierigkeitsgrad
Essensplanung leicht gemacht - Temgy

Kirsch-Blondies mit Schokostücken

15. Juni 2017

Das Obst des Monats ist aktuell – die Kirsche! In voller Pracht hängen sie gerade dunkelrot auf den Bäumen und lachen uns an oder aus (diejenigen die zu weit oben hängen um erwischt zu werden). Leider sind in diesem Jahr bei uns viele Kirschen dem späten Frost zum Opfer gefallen. Wir hatten allerdings Glück und manche unserer Kirschbäume haben den Frost überstanden und sind voll mit Kirschen.

Kirschkuchen, mehlfrei, getreidefrei, frei von künstlichen Aromen und Konservierungsmitteln, glutenfrei, laktosefrei, gesunde Nachspeise, gesunder Kuchen, wenig Kohlenhydrate, gesundes Fett, schneller gesunder Paleo Kuchen. Low carb, zuckerfrei

Auf die Schnelle wissen wir nicht, was wir alles aus den vielen Kirschen machen sollen – die Menge ist überwältigend. Am liebsten essen wir sie direkt vom Baum. Aber ein Kirschkuchen ist auch nicht zu verachten und den habe ich heute gemacht.

Kirschkuchen, mehlfrei, getreidefrei, frei von künstlichen Aromen und Konservierungsmitteln, glutenfrei, laktosefrei, gesunde Nachspeise, gesunder Kuchen, wenig Kohlenhydrate, gesundes Fett, schneller gesunder Paleo Kuchen. Low carb, zuckerfrei

Ich habe Blondies mit Kirschen und Zartbitter-Schokodrops gemacht. Blondies sind das amerikanische Pendent zu den bereits allseits bekannten Brownies. Brownies, die saftigen Schokoküchlein, kennt mittlerweile schon fast jeder. Die kleinen Schwestern der Brownies, die Blondies, bestehen aus einem hellen Kuchenteig, ähnlich einem Biskuit.

Kirschkuchen, mehlfrei, getreidefrei, frei von künstlichen Aromen und Konservierungsmitteln, glutenfrei, laktosefrei, gesunde Nachspeise, gesunder Kuchen, wenig Kohlenhydrate, gesundes Fett, schneller gesunder Paleo Kuchen. Low carb, zuckerfrei

Wie sollte es anders sein – ich habe den Teig in eine Paleo-Version umgewandelt: mit Mandelmehl, Kokosmehl, Zitronenabrieb, Eiern, Vanille, Kokosöl, Mandelmus und Kokosmilch. Der Teig geht ganz schnell und ist sehr einfach. Alle Zutaten zusammen mischen und zu einem Teig verrühren.  Kirschen entsteinen und mit den Schokodrops über dem Teig verteilen. Ab damit ins Rohr. Ich habe ein großes Backblech davon gemacht, ca. 15 Portionen. Wer eine kleinere Menge haben möchte, der nimmt einfach die halbe Menge der Zutaten. Der Kuchen lässt sich aber auch wunderbar einfrieren.

Kirschkuchen, mehlfrei, getreidefrei, frei von künstlichen Aromen und Konservierungsmitteln, glutenfrei, laktosefrei, gesunde Nachspeise, gesunder Kuchen, wenig Kohlenhydrate, gesundes Fett, schneller gesunder Paleo Kuchen. Low carb, zuckerfrei

Also, alle rauf auf den Kirschbaum und ab in die Küche. Viel Freude und Genuss wünscht euch die Steinzeitköchin.

Paleo-Ebook

 









Kirsch-Blondies mit Schokostücken
Zutaten
  • 500 g Kirschen
  • 150 g Mandelmehl
  • 50 g Kokosmehl
  • 100 g Birkenzucker/Kokosblütenzucker
  • 150 g Kokosöl oder Ghee
  • 50 g Mandelmus
  • 1 Biozitrone
  • 200 ml Kokosmilch
  • 200 ml Mineralwasser
  • 1 TL Backpulver
  • 5 Eier
  • 1 EL Vanillearoma
  • 1 Msp. Vanille
  • 30 g Zartbitter Schokodrops 70-80%
Kochzeit
30 Minuten
Portionen
15 Portionen
Vorbereitung
10 Minuten
Bewerte das Rezept
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Zutaten
  • 500 g Kirschen
  • 150 g Mandelmehl
  • 50 g Kokosmehl
  • 100 g Birkenzucker/Kokosblütenzucker
  • 150 g Kokosöl oder Ghee
  • 50 g Mandelmus
  • 1 Biozitrone
  • 200 ml Kokosmilch
  • 200 ml Mineralwasser
  • 1 TL Backpulver
  • 5 Eier
  • 1 EL Vanillearoma
  • 1 Msp. Vanille
  • 30 g Zartbitter Schokodrops 70-80%
Kochzeit
30 Minuten
Portionen
15 Portionen
Vorbereitung
10 Minuten
Bewerte das Rezept
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Anleitungen
  1. Backrohr auf 180 Grad vorheizen.
  2. Kirschen entsteinen.
  3. Biozitrone abreiben und alle Zutaten bis auf die Kirschen und die Schokodrops in einer Küchenmaschine zu einem cremigen Teig verarbeiten.
  4. Backpapier auf eine Backform legen, den Teig aufstreichen und mit Kirschen und Schokodrops belegen.
  5. 40 Minuten backen, bis der Kuchen goldbraun ist.
tipp-logo
Man kann den Teig auch mit jedem anderen Obst belegen oder einfach als hellen Teig zu einem Kuchen verarbeiten.
Schwierigkeitsgrad
Essensplanung leicht gemacht - Temgy

Meine beliebtesten Paleo Rezepte

  • Blattspinat mit Blumenkohlpüree und scharfen Shrimps  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Blattspinat mit Blumenkohlpüree und scharfen Shrimps

  • Erdbeershake mit Avocado  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Erdbeershake mit Avocado

  • Cashew – „Sahne“  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Cashew – „Sahne“

  • Apfel-Zimt-Porridge  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Apfel-Zimt-Porridge

  • Griechische Eier-Zitronensuppe mit Huhn und Karfiol-Reis  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Griechische Eier-Zitronensuppe mit Huhn und Karfiol-Reis

  • Melonade  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Melonade

  • Paleo – Tortillia Chips mit Avocadodip  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Paleo – Tortillia Chips mit Avocadodip

  • Kastenbrot mit Lachs  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Kastenbrot mit Lachs

Paleo Newsletter

Du möchtest nie wieder eines meiner Paleo-Rezepte versäumen? Dann melde dich für meinen Newsletter an!

X