tipp-logo
Zusätzlich ein paar Bio-Garnelen mit Knoblauch anbraten und zur Suppe servieren.
Paleo Ebook zum Download
Schwierigkeitsgrad
Essensplanung leicht gemacht - Temgy
Blogheim.at Logo

Karottensuppe mit Kurkuma, Ingwer und Orange

05. Februar 2017
Paleo Ebook zum Download

Eine herzhafte Karottensuppe mit Kurkuma, Ingwer und Orange, wie klingt das? Mit diesem Rezept startet meine Paleo Suppen- und Eintopf – Serie. Jede Woche kommt ein neues Rezept dazu. Suppen und Eintöpfe sind wunderbar sättigend, wohltuend leicht und großartig für die Paleo-Küche geeignet.

Wer mit Paleo startet und zunächst etwas ratlos bei der Umsetzung ist, dem seien Suppen und Eintöpfe ans Herz gelegt. Diese Gerichte funktionieren beinahe zu jeder Tageszeit – Frühstück, Mittagessen oder Abendessen. Suppen und Eintöpfe sind schnell zu- und vorbereitet und es gibt unzählige schmackhafte und saisonale Varianten. Wenn ich Suppe oder Eintopf zubereite, mache ich immer gleich größere Mengen und friere die Reste portionsweise ein.

Den Auftakt der Paleo Suppen- und Eintopf-Serie macht eine herzhafte Karottensuppe mit ganzen Karottenstücken, verfeinert mit Orange, Ingwer und Kurkuma.

Karotten sind eine kalorienarme Wurzelgemüse-Sorte, die reich an Carotin ist. Carotin ist eine Vorstufe zu Vitamin A. Vitamin A ist wichtig für unsere Sehfähigkeit, das Zellwachstum und das Immunsystem. Ebenso sind Karotten wertvolle Vitamin B, Vitamin C und Vitamin E Lieferanten. Somit sind Karotten Radikalfänger und stärken zugleich unser Immunsystem.

Kurkuma oder Gelbwurz ist ein Ingwergewächs. Es wird getrocknet und pulverisiert. Kurkuma ist extrem gesund, es wirkt entzündungshemmend, schmerzstillend, hemmt den Knochenabbau und leitet Schwermetalle aus dem Körper aus. Außerdem ist das gelbe Pulver wunderschön und gibt Suppen oder Saucen eine herrlich gelb-orange Farbe.

Ingwer ist bekannt als Heilpflanze, er stärkt das Immunsystem und hat eine antibakterielle Wirkung. Der Geschmack verfeinert besonders asiatische Gerichte und gibt ihnen eine ganz besondere Note.

Ich verwende in meinem Rezept eine relativ große Menge Karotten, gemischt mit einer geringeren Menge an Flüssigkeit, dadurch hat die Suppe eine dicke, aber sehr cremige Konsistenz. Zum Schluss wird die Suppe püriert, allerdings lasse ich einige Karottenstücke im Ganzen in der Suppe, das gibt ihr eine eintopfartige Note und macht sie fast zu einer Hauptspeise. Das Rezept wird mit 600 ml Rindssuppe zubereitet, das Rezept ist ebenfalls auf meiner Seite zu finden.    Rindssuppe koche ich immer in sehr großen Mengen und friere sie portionsweise zu ca. 300 ml ein, um sie dann für Rezepte wie dieses herzunehmen. Zum Schluss kommt über die fertige Suppe ein Schuss Leinöl, denn Fett hilft bei der Aufnahme von Betacarotin und Vitamin A. Beide Vitamine sind fettlöslich und werden wesentlich besser vom Körper aufgenommen, wenn zusätzlich Fett vorhanden ist. Das Leinöl hilft nicht nur dem Körper bei der Aufnahme wertvoller Vitamine, sondern ist auch eine der besten Quellen für hochwertige Omega 3 Fettsäuren.

Karottensuppe Karottensuppe

Die Suppe ist schnell zubereitet und kann gut vorbereitet werden. Ein wunderbares Mittagessen oder schmackhaftes Abendessen!

Viel Freude und Genuss mit dem Rezept.

Die Steinzeitköchin

 









Karottensuppe mit Ingwer, und Orange
Zutaten
  • 500 g Karotten
  • 2 Schalotten
  • 600 ml Rindssuppe
  • 1 TL Kurkuma
  • 150 ml Kokosmilch
  • 100 ml Wasser
  • 1 cm frischer Ingwer
  • 1 Orange
  • Salz
  • 2 EL Leinöl
  • Olivenöl
  • 2 Handvoll Sprossengemüse
Kochzeit
15 Minuten
Portionen
2 Portionen
Bewerte das Rezept
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 5
Bewertung: 4.2
Sie:
Bewerte das Rezept
Zutaten
  • 500 g Karotten
  • 2 Schalotten
  • 600 ml Rindssuppe
  • 1 TL Kurkuma
  • 150 ml Kokosmilch
  • 100 ml Wasser
  • 1 cm frischer Ingwer
  • 1 Orange
  • Salz
  • 2 EL Leinöl
  • Olivenöl
  • 2 Handvoll Sprossengemüse
Kochzeit
15 Minuten
Portionen
2 Portionen
Bewerte das Rezept
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 5
Bewertung: 4.2
Sie:
Bewerte das Rezept
Anleitungen
  1. Karotten schneiden, Schalotten klein hacken. Schalotten und Karotten in etwas Olivenöl kurz anrösten.
  2. Mit Rindssuppe und Wasser aufgießen und weichdünsten.
  3. Die Orange auspressen, den Orangensaft am Schluss zur Suppe geben. Ingwer in die Suppe schaben, Kurkuma und Kokosmilch dazugeben.
  4. Mit einem Pürierstab mixen, einige ganze Karottenstücke in der Suppe übriglassen.
  5. Salzen nach Geschmack.
  6. Das Sprossengemüse kurz in der Pfanne andünsten und über der Suppe verteilen.
tipp-logo
Zusätzlich ein paar Bio-Garnelen mit Knoblauch anbraten und zur Suppe servieren.
Schwierigkeitsgrad
Essensplanung leicht gemacht - Temgy

Meine beliebtesten Paleo Rezepte

  • Grüner Frühstücks-Power-Smoothie  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Grüner Frühstücks-Power-Smoothie

  • Paleo-Zitronenpudding  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Paleo-Zitronenpudding

  • Salat Niçoise  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Salat Niçoise

  • Apfel-Zimt-Porridge  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Apfel-Zimt-Porridge

  • Grüne Smoothie – Bowl  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Grüne Smoothie – Bowl

  • Rinderknochen-Suppe  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Rinderknochen-Suppe

  • Eierschwammerlsuppe mit Süßkartoffeln  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Eierschwammerlsuppe mit Süßkartoffeln

  • „Strawberry fields forever“  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    „Strawberry fields forever“

Paleo Newsletter

Du möchtest nie wieder eines meiner Paleo-Rezepte versäumen? Dann melde dich für meinen Newsletter an!

X