tipp-logo
Wer den Eintopf lieber mit Kartoffeln macht, muss eine längere Zeit zum Weichdünsten einplanen.
Paleo Ebook zum Download
Schwierigkeitsgrad
Essensplanung leicht gemacht - Temgy
Blogheim.at Logo

Italienischer Süßkartoffel-Eintopf mit Grünkohl

10. Februar 2017
Paleo Ebook zum Download

Ein neues Rezept in der wöchentlichen  Paleo – Suppen- und Eintopfserie ist ab sofort online. Heute gibt es einen herzhaften und wärmenden Eintopf mit italienischer Note. Das regnerisch graue und neblige Wetter heute hat regelrecht nach diesem Rezept „geschrien“.

Das Rezept ist meine Interpretation einer dicken Gemüsesuppe, die ich mal in Italien gegessen habe. Es war eine Suppe mit dem Wurstbrät einer italienischen Wurst, Kartoffeln, Grünkohl, Knoblauch und italienischen Gewürzen.

Mein Rezept ist mehr ein Eintopf als eine Suppe geworden, da ich wirklich eine herzhafte Hauptspeise daraus machen wollte. Für das Rezept habe ich Bratwurstbrät verwendet. Bratwürste kaufe ich immer frisch in Graz auf dem Bauernmarkt, hier weiß ich genau was drinnen ist. Die Bratwürste sind absolut schmackhaft, haben eine weiche Konsistenz und ein appetitliches Aussehen. Das Wurstbrät lässt auf den ersten Blick erkennen, dass es sich um Fleisch handelt – und zwar ausschließlich Fleisch.

Die Suppe in meinem Italienurlaub wurde mit Kartoffeln gekocht. Wer Kartoffeln isst, kann auch gerne Kartoffeln verwenden, ich nehme allerdings Süßkartoffeln. Der Eintopf wird mit klarer Suppe aufgegossen.  Hier kann Rindssuppe, Hühnersuppe oder klare Gemüsesuppe verwendet werden. Ich koche klare Suppen immer in großen Mengen vor und friere sie dann portionsweise ein. Die Portionen sind ideal um Eintöpfen oder Cremesuppen mehr Geschmack zu verleihen. Die Basisrezepte zu Rindssuppe, Hühnersuppe und Gemüsesuppe findet ihr auf meiner Rezeptseite. Bitte keine fertigen Brühen oder Suppenwürfel verwenden.

Der Grünkohl im Eintopf ist, wie ich finde, das Tüpfelchen auf dem „i“, er verleiht der Suppe einen knackigen Biss, einen tollen Geschmack und eine schöne Farbe.

Geschmacklich ist Grünkohl ein wunderbares Gemüse.  Er ist aber nicht nur schmackhaft sondern auch sehr nährstoffreich. Er darf sich zu Recht Superfood nennen. Grünkohl ist extrem basisch, hat einen sehr hohen Proteinanteil und ist reich an Kalzium und Eisen.

Grünkohl besteht zu rund 85 Prozent aus Wasser und ist sehr kalorienarm, also auch ideal zum Abnehmen geeignet.
Eintöpfe lassen sich hervorragend vorbereiten und auch in großen Mengen vorkochen. Sie eignen sich ideal, um sie portionsweise einzufrieren.

Viel Genuss und Freude mit dem Rezept.

Die Steinzeitköchin

 









Italienischer Süßkartoffel-Eintopf mit Grünkohl
Zutaten
  • 7 Süßkartoffeln/Kartoffeln
  • 500 g Bio-Bratwurstbrät
  • 1 Zwiebel
  • 2 Karotten
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Rosmarin
  • 150 g Grünkohl
  • 500 ml klare Suppe
  • 4 Knoblauchzehen
  • 150 ml Kokosmilch
  • 450 ml Wasser
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl
Kochzeit
30 Minuten
Portionen
4 Portionen
Bewerte das Rezept
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Zutaten
  • 7 Süßkartoffeln/Kartoffeln
  • 500 g Bio-Bratwurstbrät
  • 1 Zwiebel
  • 2 Karotten
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Rosmarin
  • 150 g Grünkohl
  • 500 ml klare Suppe
  • 4 Knoblauchzehen
  • 150 ml Kokosmilch
  • 450 ml Wasser
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl
Kochzeit
30 Minuten
Portionen
4 Portionen
Bewerte das Rezept
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Anleitungen
  1. Die Zwiebel kleinschneiden und gemeinsam mit dem Bratwurstbrät in etwas Olivenöl anbraten.
  2. Kartoffeln und Karotten schälen, in große Würfel schneiden und dazugeben.
  3. Mit Suppe und Wasser aufgießen und mit Thymian, Rosmarin, Oregano und Knoblauch würzen. Kartoffeln und Karotten darin weichdünsten.
  4. Grünkohlblätter in Streifen schneiden (Strunk entfernen), zum Eintopf geben und am Schluss 10 Minuten mit dünsten.
  5. Kokosmilch dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
tipp-logo
Wer den Eintopf lieber mit Kartoffeln macht, muss eine längere Zeit zum Weichdünsten einplanen.
Schwierigkeitsgrad
Essensplanung leicht gemacht - Temgy

Meine beliebtesten Paleo Rezepte

  • Paleo – Mayonnaise  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Paleo – Mayonnaise

  • Himmlischer Schokokuchen  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Himmlischer Schokokuchen

  • Thunfisch im Zucchiniboot  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Thunfisch im Zucchiniboot

  • Spinatmuffins mit Eierschwammerln  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Spinatmuffins mit Eierschwammerln

  • Paleo-Dattelmüsli „Schoko-Goscherl“  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Paleo-Dattelmüsli „Schoko-Goscherl“

  • „Strawberry fields forever“  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    „Strawberry fields forever“

  • Paleo-Speckwaffeln  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    Paleo-Speckwaffeln

  • BBQ Sauce  - Koch-Rezepte Elke Eisner Steinzeitköchin Paleo

    BBQ Sauce

Paleo Newsletter

Du möchtest nie wieder eines meiner Paleo-Rezepte versäumen? Dann melde dich für meinen Newsletter an!

X